Klotinger Str. 1 b
59514 Welver-Klotingen
Tel.:  0 23 84 94 19 99
info@restauratorenring.de

Denk Mal

www.denk-mal-fachwerk.de

Alexander Fenzke

Maurermeister 1997
Restaurator im Handwerk 2005

· Selbständig seit Nov. 2004
· Ein-Mann-Betrieb
· Vorwiegend in der Denkmalpflege tätig
· Hauptbereich Fachwerk
· Naturbaustoffe für Mörtel - Stein - Holz - Farbe

 

b1b9d84cbfMein Leitspruch:

  “DAS GERINGE BEDARF DA OFT MEHR DES SCHUTZES
                                                                      ALS DAS BEDEUTENDE”

 

Deshalb sollte der Einsatz von althergebrachtem Wissen, Baustoffen und Handwerks-Techniken nicht am Objekt enden, unabhängig von seinem Schutzstatus. Auch jüngere und nicht Denkmalgeschützte Objekte können so wieder instandgesetzt und modernisiert , vor allem aber aufgewertet werden.
Mit diesem Denken gründete ich 2004 meinen Betrieb und zeige dies mit dem
Firmennamen auch nach außen hin. Mit der Ausbildung zum Restaurator im Handwerk ergänzte ich mein bis dahin erworbenes Wissen und lernte dabei auch die Grundsätze, welche z.B. in der Charta von Venedig festgesetzt sind, kennen.
Dazu gehören für mich heute vor allem die Grundregel
                     ANAMNESE-DIAGNOSE-THERAPIE,
und wie auch im Gesundheitswesen werden bei unseren Arbeiten wieder traditionelle „Heiltechniken und Medikamente“ anerkannt, gewünscht und ausgeführt.
Gerade mit den Baustoffen Kalk und Lehm bestätigt sich dieser Weg, und auch traditionelle Arbeiten haben heute im Neubau wieder ihre Stellung gefunden.

 

Kontakt

Denk AF Mal

Fachbetrieb für Restaurierung und Altbausanierung

Zinhainer Weg 60
56470 Bad Marienberg

Telefon: 0 26 61 / 98 18 34

Mail: af@denk-mal-fachwerk.de
Web: www.denk-mal-fachwerk.de

Firmensitz, Lager und Werkstatt in Bad Marienberg, Zinhainer Weg 60

Ich wurde mit meinem Betrieb im Dezember 2009 mit dem Ehrenpreis im Handwerk für vorbildliche Leistungen umweltorientierter Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet .

Im Dezember 2010 wurde Ich mit einer Anerkennung beim Innovationspreis Rheinland- Pfalz für die Entwicklung des Lehmspritzmörtels ausgezeichnet .

Ebenfalls im Dezember 2010 wurde Ich und meine Kollegen (Martin Trebing, Mathias Gläser) mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege Rheinland-Pfalz für unseren Beispielhaften Leistungen bei den Arbeiten am Barbarahof in Simmern ausgezeichnet . Der Bauherr belegte dabei den 3. Platz mit dem Objekt selbst.

 


[Home] [Impressum / Kontakt]